Blaudruck Eierwärmer 4er Set

Neuer Artikel

Nicht nur zu Ostern sind diese wunderschönen Eierwärmer perfekt geeignet. Hergestellt mit dem über 300 Jahre alten Blaudruckverfahren im idyllischen Burgenland.

Mehr zum Produkt

20,90 € inkl. MwSt.

4 Artikel

Das macht's besonders

  • aus dem Burgenland
  • altes Färberhandwerk
  • von Personen 50+ zum Wiedereinstieg in den ersten Arbeitsmarkt gefertigt
  • aus 100% indigogefärbter Baumwolle
  • waschbar bis 60 Grad - Trockner geeignet
  • stammt aus einem der letzten Blaudruckbetriebe in Europa

Mehr zum Produkt

Ein Set aus blauen Eierwärmern

Ein paar leckere Eier zum Frühstück hat jeder gerne, daher lohnt sich der Einsatz von praktischen Eierwärmern aus einem traditionellen Handwerksbetrieb. Dieses wunderschöne Set, bestehend aus insgesamt 4 Eierwärmern, besticht durch den einmaligen Blaudruck aus dem Burgenland von damals. Der Baumwollstoff wurde in Oberpullendorf mit alten Blaudruck-Walzen bedruckt und mit Pflanzenindigo aus der Natur eingefärbt. Jeder Eierwärmer ist, dank der wunderbaren Handarbeit, ein Unikat und kann sogar bei 30 Grad gewaschen werden. Diese kunstvollen Stoffe werden eindeutig zum Highlight auf dem Frühstückstisch.

Ein burgenländisches Traditionsprodukt

Im alten Burgenland war der Blaudruck überall zu finden, denn er war Teil der Arbeitsbekleidung von burgenländischen Hausfrauen. Die unverkennbar blauen Schürzen wurden bei der Arbeit getragen, um vor Verschmutzungen zu schützen. Auf diesem Weg konnten die Schürzen beim Einkaufen gehen einfach umgedreht werden und der Schmutz war verschwunden. Eine praktische und auch interessante Tradition, die dank der Familie Koò und ihrem Betrieb im burgenländischen Steinberg-Dörfl auch heute noch existiert. Sie haben sich auf den klassischen Blaudruck spezialisiert und fertigen daher gemeinsam mit den Koryphäen hochwertige Produkte, wie dieses Set aus Eierwärmern.

So wird es gemacht

Mit großen Walzen wird ein Reservierungsmittel auf dem Baumwollstoff aufgetragen. Dieses Mittel namens Papp verhindert das Eindringen des Farbstoffes in die Fasern. Danach erfolgt die Befestigung des Stoffes mittels Haken auf einer Spule, wodurch kleine Löcher entstehen, die als Zeichen für echte Handarbeit gelten. Zuletzt werden die Spuke in ein natürliches Indigo Färbebad getaucht, wodurch der Stoff gelb wird, oxidiert und sich beim Trocknen blau färbt.

Hilfe für Transitarbeitskräfte

Die Koryphäen ermöglichen weiblichen Transitarbeitskräften im Auftrag des AMS (Arbeitsmarktservice) Burgenland ein befristetes Dienstverhältnis im Betrieb der Familie Koó. Dieser Sozial-Ökonomische Betrieb ist seit 1995 aktiv und hilft den Wiedereinstieg ins Berufsleben zu schaffen. Dadurch ergibt sich ein Mehrwert für Frauen und Kunden.

10 andere Artikel in der gleichen Kategorie: