Blaudruck Kochschürze Vergrößern

Blaudruck Kochschürze

Neuer Artikel

Diese wunderschöne, beidseitig bedruckte Blaudruck Wende-Kochschürze stammt aus dem Burgenland und wird mit dem traditionellen, über 300 Jahre alten Blaudruck Verfahren, hergestellt.

Mehr zum Produkt

44,90 € inkl. MwSt.

6 Artikel

Das macht's besonders

  • aus dem Burgenland
  • altes Färberhandwerk
  • von Personen 50+ zum Wiedereinstieg in den ersten Arbeitsmarkt gefertigt
  • aus 100% indigogefärbter Baumwolle
  • original burgenländischer Blaudruck
  • umweltfreundlicher Produktionsprozess beim Färben
  • waschbar bis 60 Grad - Trockner geeignet

Mehr zum Produkt

Eine Kochschürze für alle Fälle

Diese hochwertige Kochschürze ist in den Varianten Ganz- oder Halbschürze erhältlich, ist beidseitig unterschiedlich gemustert und hat ihre Wurzeln direkt im alten Burgenland. Die klassisch blaue Farbe erinnert an früher und bringt ein Stück Tradition in jeden Haushalt. Der Baumwollstoff wurde direkt in Steinberg-Dörfl mit alten Blaudruck-Walzen bearbeitet und mit natürlichem Pflanzenindigo eingefärbt. Die liebevolle Handarbeit macht sich sofort bemerkbar, weshalb jede Schürze einzigartig ist. Die anschließende Weiterverarbeitung erfolgt dann direkt von den Frauen in der Schneiderei. Diese Kochschürze darf wirklich in keinem Haushalt fehlen, denn sie besticht durch beste Qualität aus einem der letzten Blaudruckbetriebe in Europa und kann sogar bei 30 Grad gewaschen werden.

Blaudruck aus dem Burgenland

Den Ursprung hat der Blaudruck bei den burgenländischen Hausfrauen, welche die Schürzen während der Arbeit trugen. Diese boten Schutz für die darunterliegende Kleidung und konnten im Bedarfsfall einfach umgedreht werden, um eine saubere Seite zum Vorschein bringen zu können. Die Familie Koò erinnert mit ihrem Betrieb an diese uralte Tradition und vollzieht auch heute noch den klassischen Blaudruck.

Herstellung

Große Walzen oder sogenannte Modeln tragen den Papp, ein Reservierungsmittel, auf dem Stoff auf. Der Papp schützt die Fasern vor dem Eindringen des Farbstoffes. Die Stoffe werden daraufhin auf große Spule gewickelt und mittels Haken befestigt. Die kleinen Löcher, die dadurch entstehen, sind ein klares Zeichen für echte Handarbeit. Anschließend erfolgt das Färben mit dem Naturfarbstoff Indigo, woraufhin der Stoff gelb wird. Es kommt zu einer Oxidation und der Stoff wird während des Trocknungsvorgangs blau.

Die Koryphäen helfen

Die Koryphäen sind gemeinsam mit der Firma Koò seit 1995 im Auftrag des burgenländischen Arbeitsmarktservice an der Produktion der Kochschürzen beteiligt. Bei den Frauen handelt es sich um sogenannte Transitarbeitskräfte, welche in diesem Sozial-Ökonomischen Betrieb für die Dauer eines befristeten Dienstverhältnisses wieder zurück in die Arbeitswelt finden können. Ein wunderbares Projekt mit hervorragenden Resultaten.

Info: Bitte beachten Sie, dass auf Grund des individuellen Blaudrucks das Produktbild (oben) vom Original abweichen kann.

30 andere Artikel in der gleichen Kategorie: